Hautärztin Dr. med. Friederike Siebke

Ihre Praxis für Dermatologie in der Mozartstraße

Wie können Venenerkrankungen behandelt werden?

Es gibt eine Vielzahl von Therapiemöglichkeiten, die je nach Art und Stärke der Venenerkrankung zum Einsatz kommen und kombiniert werden können. Hierzu zählen

  • das Veröden von Besenreisern und Krampfadern,
  • Varizenoperationen,
  • Lasertherapie,
  • Kompressionstherapie,
  • Bewegungstherapie und Venengymnastik, und
  • ergänzend eine lokale Hautpflege mit z.B. Rosskastanienextrakten.

 

zurück zur Übersicht Venenerkrankungen